Warum ist wandern so gesund?

WANDERN – KRAFTQUELLE


In den Bergen wandern......
Über weite Matten, schmale Grade, steile Anstiege,...das kommt nicht nur der leiblichen, sondern auch der seelischen Gesundheit zugute.

Eines darf nicht übersehen werden:
Zu einem ungetrübten Wandererlebnis gehört allerdings auch eine zünftige, das heißt richtige Ausrüstung. Vor allem wichtig ist das richtige Schuhwerk, das einen guten Halt gibt, bequem ist und Trittsicherheit bietet. Dadurch entstehen keine Überlastungs- und Ermüdungserscheinungen und man freut sich über ein ungetrübtes Wandererlebnis!

Als natürlichen Gang bezeichnet man eine Gangart mit dem geringsten Kraftaufwand, die, je nach Körperbau des Wandernden, individuell verschieden ist.

Das Wandern... Es ist ein sich immer wieder erneuernder Kraftquell für unsere Körper, unsere Seele und unseren Geist. Man muss sich nur einmal zum festen Entschluss durchringen, mit der Bewegungsträgheit und anderen eingefahrenen Gewohnheiten radikal zu brechen.

Es soll uns wieder näher rücken...... Nämlich das Erlebnis, eine uns weitgehend unbekannt gewordene Natur zu erwandern.

Wandern heilt hartnäckige Krankheiten:

1.    Das Herz verstärkt seine Pumpleistung.
2.    Das Wärmegefühl in Händen und Füßen steigt.
3.    Eine frischrote Gesichtsfarbe entsteht.
4.    Die Neigung zu Erkältung wird überwunden.
5.    Blutstauungen und Venenentzündungen werden verhütet.
6.    Die Herzkranzgefäße erweitern sich.
7.    Dies wirkt der Herzmuskelschwäche entgegen.
8.    Lungen- und Zwerchfellfunktion verbessern sich.
9.    Die Lunge nimmt mehr Sauerstoff auf und gibt mehr Kohlensäure ab.
10.  Dadurch entfalten sich alle Lungenlappen bis in die Spitzen und seitlichen Winkel viel intensiver.
11.  Sie werden besser durchblutet und sind wirksamer gegen Krankheitserreger gefeit.

Wandern ist gesund! Wandern ist gesund! Wandern ist gesund! Wandern ist gesund!

 Copyright © 2011 Haus Kreidl Hintertux. Alle Rechte vorbehalten.
IMPRESSUM